Estland - Hotels, Ferienhäuser

Estland ist mit knapp 1,3 Mio Einwohnern das kleinste Land im Baltikum. Wohl auch durch die Nähe zu Finnland - mit dem man auch den Sprach-Stamm teilt - hat sich das Land am schnellsten von allen Staaten entwickelt und gehört schon seit 2011 zur Eurozone. Und nicht wenige Touristen sind aus dem benachbarten Finnland - schätzt man doch die vergleichsweise günstigen Preise, auch für den daheim so teuren Alkohol. Neben der mittelalterlischen Hauptstadt Tallinn, früher Reval, ziehen die Inseln und die Naturparks viele Besucher an: der Lahemaa-Park, die Insel Saarema (Ösel) mit der Inselhauptstadt Kuressaare/Arensburg und das lebhafte Seebad Pärnu. Dagegen wird die charmante Universitätsstadt Tartu / Dorpat im Osten zu Unrecht von manch eiligen Reisenden links liegen gelassen.