12-tägige Rundreise individuell mit Flug & Mietwagen

Rundreise Lettland


Reiseroute:  Riga - Slitere-Nationalpark/Ventspils - Liepaja/Naturpark Pape - Rundale - Gauja-Nationalpark

Lettland zählt 3000 Seen, dazwischen liegen Wälder, Felder, Wiesen und kleine Flüsse. Der Gauja-Nationalpark mit Burgen und Schlössern und der See von Araisi locken zum Wandern wie zum Besichtigen. Kleinere Küstenstädte wie Liepaja, Ventspils, abgelegene Gutshäuser und lange Sandstrände warten im Westen. Auch von dieser Einsamkeit werden Ihnen wohltuende Erinnerungen bleiben. Lettlands Hauptstadt Riga ist mit 700 000 Einwohnern die Metropole des Baltikums. Ganze Straßenzüge mit Jugendstil zeugen vom Reichtum der Stadt.

1. Tag: Anreise nach Riga
Sofern gebucht Flug nach Riga, Transfer zum Hotel (ÜF Hotel Konventa Seta, Han­za*** o.ä.).

Am 2. Tag haben Sie Zeit für die lettische Hauptstadt: die Altstadt mit dem Schloss, der Peter-Kirche und dem Dom mit der berühmten Orgel, das wiedererbaute Schwarzhäupterhaus und viele weitere Gildehäuser sehen Sie beim Spaziergang durch die Altstadt. Ein weiterer Glanzpunkt sind die Jungendstilhäuser in der Alberta- und Elizabetes Iela, die Sie keinesfalls versäumen sollten (Jugenstilmuseum Albertstr. 12, Di-So 10-18 h). ÜF in Riga.

3. Tag: Riga - Jurmala/Kemeri - Talsi - Ventspils
Am Vormittag übernehmen Sie den Mietwagen. Dann steuern Sie zuerst das Seebad Jurmala an, das sich im Sommer großer Beliebtheit erfreut. Anschließend folgen Sie der Küstenlinie weiter nach Westen. Beim Naturschutzgebiet Kemeri kann eine Pause eingeplant werden. Und Stopps zum Baden bieten sich heute in großer Zahl! Da Sie das Kap Kolka am folgenden Tag besuchen, biegen Sie spätestens bei Roja ins hügelige Inland ab. Im hübschen Städtchen Talsi unterbrechen Sie Ihre Fahrt durch Kurland. Ankunft gegen Abend in Ventspils, dort ÜF (Hotel Raibie Logie, Vilnis o.ä.).

4. Tag: Slitere-Nationalpark
Der heutige Tag ist für einen ausgiebigen Ausflug in den Slitere-Nationalpark am Kap Kolka reserviert, der etwa 1 Autostunde entfernt ist. Der Park schließt Küstenformationen wie Feuchtgebiete ein, wo Kreuzkröte, Mokassinschlange und Sumpfschildkröte daheim sind (Infos zu Wanderwegen a.A. mit den Reiseunterlagen). Die sehr kleine Volksgruppe der Liven siedelt in den Fischerdörfern an der Küste. Im Haus der Liven in Mazirbe kann der Besucher mehr zu Sprache und Traditionen erfahren. ÜF in Ventspils.

5. Tag: Ventspils - Kuldiga/Goldingen - Liepaja
An diesem Tag geht es nach Süden - auf dem Wege kann man einen Halt an der Küste oder aber einen Abstecher ins Städtchen Kuldiga/Goldingen einplanen. Gegen Abend Ankunft in Liepaja/Libau (ÜF im Hotel Promenade**** o.ä.).

6. Tag: Liepaja - Naturschutzgebiet am Pape-See
Heute können Sie die Stadt besichtigen und den schönen Ostseestrand besuchen. Oder Sie machen einen Ausflug in das 45 km südlich der Stadt gelegene Naturschutzgebiet am See Pape, ein wichtiger Rastplatz für Zugvögel und seit 1999 teilweise beweidet durch freilebende Pferde und Rinder. ÜF in Liepaja.

7. Tag: Liepaja - Schloss Rundale - Bauska 
Heute führt Sie die Route nach Westen. Nach einer etwa 3,5 stündigen Fahrt erreichen Sie am Mittag Schloss Rundale, Sommerresidenz des Herzogs von Kurland, das eine ausführliche Besichtigung lohnt. Das in der Nähe gelegene Schlosshotel Mezotne wird im Sommer gerne für Hochzeiten gebucht - die Übernachtung ist daher in der nah gelegenen Stadt Bauska geplant. ÜF Hotel Bauska*** o.ä.

8. Tag: Bauska - Sigulda
Nach dem Frühstück bietet sich ein Besuch der Burg Bauska an oder ein Abstecher zu Schloss Mezotne. Denkbar ist auch, ein Stück dem malerischen Tal der Düna/Daugava nach Koknese zu folgen (Umweg ca. 2 h/100 km). Schließlich erreichen Sie gegen Abend den Gauja-Nationalpark. ÜF im Hotel Sigulda o.ä.
Alternativ-Route: Sie folgen dem malerischen Tal der Düna/Daugava nach Osten und fahren weiter bis vor Madona (200 km) - ÜF dann im Hotel Gutshaus Marciena.

9. Tag: Sigulda - Turaida - Cesis - Sigulda
Die Burgen Turaida und Sigulda sowie die Gutmannshöhle können Sie heute besuchen. Knapp 40 km entfernt nach Osten liegt das Städtchen Cesis/Wenden, das eine eindrucksvolle Burganlage besitzt. Im alten, renovierten Stadtkern stoßen Sie in der Kirche St.Johannes u.a. auf das Grab des Ordensmeisters Wolter von Plettenbergs. ÜF in Sigulda.

10. Tag: Gauja-Nationalpark
Verschiedene Rad- und Wanderwege sind ab Sigulda gut zu nutzen: Gerne reservieren wir Ihnen bereits vorab ein Fahrrad oder senden Ihnen mit den Reiseunterlagen Informationen zu Wanderwegen zu. ÜF in Sigulda.

11. Tag: Sigulda - Dunte - Riga
Heute geht es zurück nach Riga. Wer Lust hat, kann einen Abstecher zum Schloss Birini (nehmen Sie die Straße Richtung Ragana/Limbazi) oder zum Münchhausen-Gut Dunte nördlich von Saulkrasti einplanen. ÜF in Riga, Hotel Konventa Seta*** o.ä.

12. Tag: Abreise ab Riga
Abgabe des Mietwagens am Flughafen Riga. Sofern gebucht, Rückflug.

Reiseroute
Riga - Ventspils - Libau - Bauska - Rundale - Sigulda - Cesis - Riga
Reisetermine & Preise ohne Anreise IN84
Je Pers. 780,00 € im DZ / 1.070,00 € im EZ
01.04.2017 - 31.10.2017
Preisbeispiel
ab 1.080,00 € je Pers. (bei 2 Reiseteilnehmern) bei Anreise im Zeitraum 01.04.2017 bis 30.04.2017
  • Unterkunft im DZ
  • Flug mit Air Baltic nach Riga in Buchungsklasse V
  • Transfer vom Flughafen
  • Ab/bis Berlin Tegel, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg oder München
Eingeschlossene Leistungen
    • 11x Übernachtung/Frühstück wie angegeben
    • 10 Tage Mietwagen Klasse A (Opel Corsa o.ä.) inkl. Versich. ohne Selbstbeteiligung (Übernahme am Hotel/Abgabe am Flughafen)


    Sofern mit Anreise gebucht

    • Transfer Flughafen - Hotel
    • Flug mit Air Baltic direkt nach Riga ab Hamburg, Berlin, Frankfurt, München, Düsseldorf, Wien od. Zürich (wie gewählt)
    • Flug mit Lufthansa direkt nach Riga ab Frankfurt (wie gewählt); andere Abflughäfen via Frankfurt a.A. möglich

Reiseverlauf